Sehnenreisser Bogenschützen   PopeHPx

09. Dortmunder
Cloutschiessen auf 164,5 m
 
comp IMG 1668
 
 Termin:
 Sonntag 07. Oktober 2018 ,
 
 Startzeit 10.00 Uhr
 
 
 
 
 
 
 
 Auch dieses Jahr richten wir wieder unser Cloutschiessen
 
nach altenglischem Vorbild aus.
 
Regel:  nur Holzbögen (auch Glasbelegte!) und Holzpfeile sind zulässig!
 
Bitte mindestens 6 Pfeile mitbringen !
 
 Kinder können auch mit Alu-Pfeilen oder anderem Material  schiessen!
Anschliessend:   Weitschiessen.
 
Bitte eine 1/2 Stunde vorher anmelden.
 
Bitte Verpflegung selber mitbringen !
 
Anmeldung: Pfeilflug Bogensport, Tel.: 0231-17 65 451
 
10 € Erwachsene, 8 € Jugendliche bis 14 Jahre für Nichtmitglieder.
 
 

Am 1. Juni 1363 wies der englische König Edward III. seine Sheriffs an, einen Erlass bekannt zu machen,

„… dass jeder körperlich fähige Mann an Feiertagen [inkl. sonntags], wenn er Freizeit hat, den Umgang mit Bogen und Pfeil, Kugeln oder Bolzen pflegen und die Kunst des Schießens erlernen und üben soll, es zugleich verboten ist, bei Gefängnisstrafe dem Steinwurf, loggat [eine Art Kegelspiel], Wurfringspiel, Handball, Fußball, Schlägerball, cambuc, Hahnenkämpfen oder anderen eitlen Spielen ohne Wert beizuwohnen oder nachzugehen […]“

 

 

Archery GB clout

geschossen wird einbahnig

Geschlecht Alter Entfernung 
 Gentlement  180 yd / 164,5 m
 Ladies  140 yd / 128,01 m
 Junior
Gentlemen
 unter 18 J./16.J/14 J.
128m / 109,7 m / 91,4 m
Junior
Ladies
unter 18 J./16.J/14 J. 109,7 m / 91,4 m  / 73,1 m
 
 
 
ArcheryGB clout scoring
Maximum radiusPoints scored
18 inches 5
3 feet 4
6 feet 3
9 feet 2
12 feet 1
> 12 feet (3.7 m) 0

 

 comp IMG 20130929 WA0012  

Anfahrtbeschreibung:
A45 Richtung Hannover-Oberhausen. Abfahrt Castrop-Rauxel, Bodelschwing.
Bodelschwing abfahren und Richtung Mengede fahren.
Weiter geradeaus , nach der 4.ten Ampel über die Eisenbahnbrücke fahren und nach der Brücke an der darauf folgenden Kreuzung links abbiegen.
Sie sind nun auf der Strünkede Strasse. Nach ca. 500 m unterqueren Sie die Autobahnbrücke und nach weiteren 300 m liegt rechter Hand der Bauernhof. Dieser hat vor seinem Hof einen Pavillion an der Strasse für den Kartoffelverkauf.

 
Rechtliches:
Selbstverständlich ist jeder Schütze für seine Pfeile gegenüber anderen verantwortlich
und ein Haftungsanspruch gegenüber den Mitgliedern der Sehnenreisser und dem Veranstalter ist ausgeschlossen.
Durch ihre Anmeldung bestätigen die Schützen, dass sie über eine eigene Haftpflichtversicherung verfügen
und geben ihre Zustimmung, dass Fotos, die während des Turniers gemacht wurden, zur Gestaltung der Vereinshomepage genutzt werden.
 
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Ein schönes Video:

Ablauf:
Kurzes Einschiessen, danach 6 Passen a. 6 Pfeile, Mittagspause,
danach wieder 6 Passen a. 6 Pfeile, anschliessend Preisverleihung,
bitte auch so lange bleiben.


Clout Schiessen ist vielleicht die älteste Form des Wettbewerbs im Bogenschiessen seit dem Mittelalter.
Es wurde eingerichtet, um das Training für das Schiessen im Krieg etwas angenehmer zu machen. Seit dem  17.Jahrhundert  praktizierte die  Royal Company of Archers von Edinburgh zuerst mit Langbögen das Schiessen auf ein 31" weisses Ziel auf Entfernungen von 180 bis 240 Yards. Der erste Wettbewerb fand 1676 statt.
Quelle: http://www.scottisharchery.org.uk/aboutclout.php
---------------------------------------------------------------------------------------------
König Henry III  (1207  -  1272)  hatte seinerzeit den Erfolg seiner Bogenschützen zur Chefsache erklärt und allen seinen Untertanen das Erlernen und Üben der Kunst des rechten Schießens mit Bogen und Pfeil befohlen. Damit wohl das Üben nicht nur in dröges Löcher in die Luft schießen ausartete, haben sich die Engländer ein paar spannende Wettbewerbe einfallen lassen  –  so auch das „Clout-Schießen“, das das ballistische Schießen auf feindliche Linien simuliert. „The Clout“ ist dabei ein Wimpel, der ursprünglich in der Mitte einer runden, leicht zur Schusslinie geneigt liegenden Zielscheibe aus Stroh steckte  –Durchmesser: die Länge eines English Longbow (72,5 Inch, knapp 1,85 Meter), rund 165 bis 220 Meter von der Grundlinie entfernt. Zum ersten Mal verbrieft soll 1676 The Royal Company of Archers auf ein Clout geschossen haben. Die Regeln haben sich mittlerweile geändert: Nach FITA-Regeln (Buch 5) hängt das Clout heute an einem Pfahl im Zentrum von fünf Kreisringen mit 1,5m  –3m  –  4,5m  –  6m  –  7,5m Radius. Wertung entsprechend 5 Ringe bis 1 Ring. Von den ursprünglichen Regeln gilt noch die Schussentfernung von 165 Metern (180 Yards). Ob die Damen ursprünglich schon mit geschossen haben, ist nicht überliefert. Heute gilt für sie und Jugendliche die Distanz von 125 Metern (140 Yards). Geschossen und das gilt für alle  –  werden zwei Runden zu jeweils sechs Passen á 6 Pfeile.


Encyclopaedia Britannica über das
clout shooting, in archery, long-distance shooting at a circular target laid out on the ground, a form of competition practiced for centuries. The target was formerly a patch of cloth (clout).
As practiced by the Royal Company of Archers (the British sovereign’s bodyguard in Scotland, formally organized in 1676) and the Woodmen of Arden (English society of archers, founded 1785), traditional longbows are used at distances of 180 to 240 yards (165 to 219 m). The clout is a 31-inch (79-centimetre) white target with a black centre, which is inclined at an angle of about 45° in the centre of five concentric circles drawn on the grass. A hit on the clout itself scores 6 points. The first circle, 1 1/2 feet (called a foot) from the centre of the clout, scores 5; the 3-foot circle (half-bow) scores 4; the 6-foot (bow), 3; the 9-foot (bow and half), 2; and the 12-foot (two bows), 1. Another method of scoring is by ends (2 arrows each); the arrow nearest the centre wins the end.
Elsewhere the clout-shooting target is 48 feet (15 m) in diameter, also drawn on the ground in five concentric circular zones, with a small target or flag in the centre as an aiming mark. The usual distance for men is 180 yards (165 m) and for women 140 yards (128 m). Scoring is as in standard target archery—9, 7, 5, 3, and 1 point, respectively, for hits from the centre outward.
In another variety, called battle clout, a larger, more distant target and hunting arrows are often used.